MBA in Change Management & Consulting

Veränderungen systematisch managen

Der Pathway MBA in Change Management & Consulting vermittelt im Rahmen des internationalen und berufsbegleitenden MBA Programms Management- und Leadership-Kompetenzen, die auf die Besonderheiten von Veränderungsprozessen und - projekten fokussieren. Das Thema »Veränderung« begegnet Unternehmen auf verschiedene Art und Weise und stellt die betroffenen Führungskräfte und Mitarbeitenden in der Regel vor große Herausforderungen, insbesondere wenn es um die Umsetzung geplanter Veränderungen geht.

Vermittelt werden vor diesem Hintergrund die notwendigen Kenntnisse für das erfolgreiche Management von Veränderungen, wie z. B. die Konzeption von Veränderungsprozessen, die Rolle der organisatorischen Rahmenbedingungen, die Einbindung der Mitarbeitenden oder der Umgang mit Widerständen und Konflikten.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Anforderungen an die Führungskräfte, weshalb in den Spezialmodulen das Change Management & Consulting Know-how mit Fragen der Mitarbeiterführung verknüpft wird.

In der Change Management Simulation der Harvard Business School "Power and Influence" wird das erlernte Wissen in einem It-gestützten Raum angewendet und erprobt. Die Master Thesis wird als »Company Project« angelegt und bietet somit einen weiteren konkreten Anwendungsbezug zum Thema Change Management. Die Teilnehmenden werden für die Wahrnehmung von Aufgaben als Führungskraft oder Projektleiter/in befähigt, Veränderungsprozesse verantwortlich zu initiieren und zu steuern oder als Berater zu begleiten, insbesondere im Bereich Organisationsentwicklung.

Module MBA in Change Management & Consulting

1

Coping with a Complex Environment

  • Political-Legal Environment and Corporate Social Responsibility
  • Managerial Economics

2

Managing Core Processes

  • Operations and Supply Chain Management
  • Business Information Systems and Quantitative Methods

3

Managing Human Resources

  • Strategic Human Resource Management
  • Organizational Change and Leadership

4

Accounting and Managing Value

  • Financial Accounting
  • Managerial Accounting

5

Managing Financial Resources

6

Managing Marketing

7

Formulating Strategy

  • Strategic Management
  • Business Simulation Game

8

Developing Your Leadership Personality

  • Management Reflection Seminar
  • Leadership Personality Seminar: 2 Electives, e.g.
    Decision Making Techniques, Teambuilding, Networking, Cross-Cultural Management, Negotiation Methods

9

Specialization Module I

  • Grundlagen der Organisation, Analysemethoden und
    Design von Veränderungsprozessen

10

Specialization Module II

  • Kommunikation, Feedback und Umgang mit Widerständen
    in Veränderungsprozessen

11

Specialization Module III

  • Beratungsansätze des Change Managements

12

Specialization Elective Module, e.g.

  • Strategieumsetzung und Führung
  • Entrepreneurship & Design Thinking
  • Project Management
  • Mergers and Acquisitions
  • Advanced Consulting Skills

Masterprüfung

  • Research Methods
  • Masterarbeit (Bearbeitungszeit 4 Monate)
  • Mündliche Abschlussprüfung

Die Studierenden erhalten zusätzlich die Möglichkeit an einem Study Visit in die U.S.A. (Wichita State University) oder nach Asien (Hong Kong Baptist University) teilzunehmen.

Expertenkooperation

Der MBA in Change Management kooperiert mit Experten der Organisationsentwicklung und -beratung und bindet diese gezielt bei der Behandlung ausgewählter Spezialthemen in die Ausbildung ein, so z.B.:

Spezialist für Fragen der Strategieumsetzung des ganzheitlichen Projektmanagements

 


Spezialist für systemische Beratung und
Coaching

 

Über die enge Zusammenarbeit zwischen dem spezialisierten Dozentenstamm und den externen Experten der Organisationsentwicklung und -beratung können die Studierenden sich mit aktuellen und real erprobten Konzepten auseinandersetzen. Darüber hinaus eröffnen die Kooperationen den Studierenden den Zugang zu einem breiten Netzwerk von Unternehmen mit Change-Management-Bedarf.

Internationale Study Visits

Die Studierenden im MBA in Change Management können zusätzlich zu Ihrem MBA Studium an einem Study Visit in die U.S.A. (Wichita State University) oder nach Asien (Hong Kong Baptist University) teilnehmen, die im MBA Part-time und Full-time angeboten werden. Somit erhalten Sie die Möglichkeit auch Ihre internationalen Erfahrungen weiter auszubauen.

          

              Study Visit Hong Kong                                   Study Visit Wichita, USA

Praxispartner

Im MBA in Change Management haben sich Vertreter der folgenden Unternehmen zu einem Beirat konstituiert, um einen regelmäßigen Austausch zwischen den akademischen Anforderungen und den Herausforderungen der Managementpraxis zu gewährleisten:

hoher Praxisbezug im Master of Business Administration in Change Management

Felix Berghöfer, Personalleiter, Zalando
Als ehemaliger Berater für KMU und nunmehr Personalleiter bringt Herr Berghöfer die Innenperspektive von Unternehmen in Hinblick auf Change Management in die Beiratsarbeit ein.

Master berufsbegleitend in Change Management mit intensivem Praxisbezug

Thomas Bernstein, Vorstand, Perlo AG
Die Perlo AG, vertreten über den Gründer und Vorstand, Herrn Bernstein, steht für eine umsetzungsorientierte Strategieberatung, die das Thema Change sehr ernst nimmt und in die tägliche Beratungsarbeit integriert.

praxisorientiertes Masterstudium Change Management in Berlin studieren

René Junkes, Gründungsmitglied und Partner, The Beyoderns
„The Beyonders“ ist ein junges Netzwerk, dass sich dem Thema „zukunftsfähiger Führung“ verschrieben hat. Mit einem eigenen Führungskonzept und ihrer Rolle als Change Agenten begleiten sie Unternehmen aller Größenordnungen als externe Inkubatoren für Veränderungen und stehen für die „emotionale Seite“ von Change.

Praxisbezug im Master Change Management

Dr. Götz Volkenandt, Geschäftsführer, Kompass Projektpartner GmbH
Kompass Projektpartner ist eine Unternehmensberatung, die für eine analytische und umsetzungsorientierte Strategiearbeit einsteht. Dr. Volkenandt bringt darüber hinaus Erfahrungen als Manager und Partner großer Unternehmen mit in die Beiratsarbeit ein.

Stimmen unserer Absolvent/innen

Benjamin Kliesch, MBA

Teamleiter Talentmanagement & Personalcontrolling MYTOYS GROUP, Berlin

Absolvent im berufsbegleitenden MBA in Change Management

Change Management ist mehr als eine Begleitung von Veränderungsprozessen, sondern zielt auf ihren Kern: Menschen & Organisationen richtungsweisend zu bewegen.

Veränderung ist per Definition Ziel eines jeden Projekts und gehört damit zum Organisationsalltag. Die Fähigkeit, Veränderungsprozesse frühzeitig zu erkennen, ihnen konstruktiv zu begegnen und sie mit Weitsicht zu gestalten, gehört für mich daher mit zu den wichtigsten Führungsanforderungen unserer Zeit.

Change Management ist vor diesem Hintergrund mehr als ein Nebenfach eines generalistischen Management-Programms, sondern bildete für mich den idealen Schwerpunkt während meines MBA-Studiums an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin.
Alumni 2015

Katharina Klink, MBA

Consultant, Dr. Kraus & Partner.Die Change Berater, Berlin

Absolventin im berufsbegleitenden MBA in Change Management

"Der MBA in Change Management war für mich die perfekte Kombination aus betriebswirtschaftlichen Grundlagen und theoretischen wie methodischen Vertiefungen zu professionellen Veränderungsprozessen. Warum es einigen Organisationen besser gelingt als anderen, sich auf veränderte Rahmenbedingungen, neue Herausforderungen und Chancen einzustellen, ist für mich nicht nur eine akademisch spannende Frage – in wandelvollen Zeiten kann die Antwort für Unternehmen überlebenswichtig sein. In meinem MBA-Studium habe ich gelernt, die Logiken solcher Prozesse zu verstehen und Methoden zu entwickeln, um bessere Ergebnisse zu erzielen – eben den Change erfolgreich zu managen.
Besonders bereichernd war dabei die Lernsituation: motivierte Kommilitonen, die ihre Erfahrungen teilen, und engagierte Dozenten, die eine Vielzahl von Perspektiven auf die Thematik mitbringen – diese Kombination hat die beiden Studienjahre bei aller Anstrengung zu einer besonders intensiven und inspirierenden Zeit gemacht."

Alumni 2015

Zbigniew Płatek, MBA

Managing Director, Media Markt, Poland

"I have always been interested in processes of change any company undergoes, and I have always tried to answer the following questions: how to effectively introduce changes in the company, how to convince the co-workers that they are necessary, how to overcome prejudice and people’s resistance to changes, what financial benefits they will bring etc. MBA in Change Management gives answers to these, and many other significant questions. The studies prepare the students to operate in continuously changing and highly unstable market economies. The students have the chance to acquire knowledge and skills invaluable to managers of multinational corporations. The opportunity to exchange views and opinions with colleagues from all over the globe, sharing business experiences with people representing different cultures, making new friends - that is what I would consider the greatest asset, and what makes these studies worth recommending. Needless to say, the school boasts the best lecturers on their teaching staff. They are highly acclaimed and internationally renowned academics and business people, who truly know how to combine theory and practice. What is more, they  are not only experts in their respective fields, but they are also great mentors, wholeheartedly devoted to what they do."
Alumni 2014


Dr. Felix Wendenburg, MBA

Co-Leitung des Kernbereichs Wirtschaft, Institut für Konfliktmanagement (IKM), Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

"Die Gestaltung von Wandel setzt eine Mischung aus solidem Fachwissen, ausgeprägter Kommunikationskompetenz und einschlägiger Erfahrung voraus, deren Grundlagen der MBA in Change Management vermittelt. Als "persönlicher Wachstumsfaktor" nicht zu unterschätzen ist die intensive Erfahrung, nebenberuflich stark gefordert zu werden. Unersetzlich ist der Kontakt zu motivierten Kommilitonen mit den unterschiedlichsten beruflichen Hintergründen."
Alumni 2014


Uwe Gericke, MBA

Sales Manager Central & Eastern Europe, Experian Ltd., Berlin

"Im Studium konnte ich vor allem Kompetenzen entwickeln, den ‚Change‘ mit gänzlich neuen Augen zu erkennen, um mit Widerständen in Wandelprozessen völlig anders umgehen zu können. Aber auch das Studieren am IMB selbst habe ich als ein ‚Change Projekt‘ erlebt: als einen lebendigen gleichwie bunten Ideenaustausch zwischen weltoffenen Kommilitonen mit völlig unterschiedlichen Lebenserfahrungen, -hintergründen und Interessen, angeregte und aufgeregte Diskussionen, souverän moderiert sowie programmatisch sanft gelenkt von wissens- und erfahrungsvermittelnden Dozenten, mit beeindruckender Praxiserfahrung und theoretischer Fundierung auf internationalem Spitzenniveau. Das MBA-Programm ermöglicht -aus meiner Sicht- vornehmlich Chancen zum Selbstmanagement zur Gestaltung eines innovativen Managements für die Bewältigung der bedeutendsten Herausforderungen zeitgemäßer Praxis: Denn wer heute in Unternehmen steht, sollte auf Wandel gefasst sein."
Alumni 2014


Stefan Ulrich, MBA

Senior Strategy Consultant, designaffairs GmbH

"Neben dem wichtigen fachlichen Wissen des MBA Studiengangs, wird von den erfahrenen Dozenten besonders lebhaft vermittelt, was es bedeutet Wandel und die Arbeit mit Menschen zu gestalten. Was hierbei von Bedeutung ist, sind unter anderem Fähigkeiten, die mir zum Teil aus der kreativen Arbeit mit Marken und deren Produkten bekannt waren.

Allen voran die Empathiefähigkeit für unterschiedliche Bedürfnisse und Positionen sowie deren Berechtigung, aber auch Kreativität in der Prozessgestaltung und nicht zuletzt die notwendige Ausdauer mit sich selbst und anderen, um gemeinsam Veränderungen zu bewirken.

In meiner beruflichen Praxis ist der immer wieder kehrende Wunsch unserer Kunden nach einem neuen besseren Produkt häufig auch Ausdruck eines grundlegenden Bedürfnisses nach Veränderung und Ausprägung größerer strategischer Initiativen. Dies bedeutet Change und Change bedeutet immer: Arbeit mit Menschen.

Durch den Studiengang MBA in Change Management konnte ich Fähigkeiten entwickeln, die es mir jetzt viel besser erlauben diese Wandelprozesse nicht nur besser zu verstehen sondern auch zu begleiten und aktiv mitzugestalten. Dies tun zu können hat meiner Arbeit eine tiefere persönliche Bedeutung verliehen."
Alumni 2014


Birgit Rath, MBA

Referentin CFO, STRATO AG

"Veränderungskompetenz ist notwendig, um mit der steigenden Komplexität in Unternehmen und deren Umwelt, aber auch im privaten Umfeld umzugehen. Ich habe mich für den „MBA in Change Management“ entschieden, weil mich interessiert, wie man Veränderungen in Organisationen so durchführt, dass die Mitarbeiter sie nicht nur „ertragen“, sondern neue Wege motiviert mitgehen.

Durch das Studium am IMB habe ich einen völlig neuen Blick auf das Unternehmen bekommen, in dem ich seit vielen Jahren tätig bin. Besonders wertvoll war für mich der regelmäßige Austausch mit Kommilitonen aus den verschiedensten Berufen und Altersgruppen. Ich möchte die gemeinsame Zeit nicht missen – sie hat mich persönlich sehr geprägt und mir beruflich eine neue Orientierung gegeben."

Alumni 2014


Denise Metzger, MBA

Business Analyst bei Mercuri Urval

"Ich habe festgestellt, dass Veränderungen allgegenwärtig sind nicht nur beruflich, sondern auch privat. Mein Ziel war es, unbedingt zu lernen, wie man Veränderungen frühzeitig erkennt und steuern kann. Durch viele interaktive Unterrichtseinheiten, Coachings, Management Seminare, Aufstellungen und Diskussionen habe ich einen anderen Blick auf Unternehmen, Unternehmenskulturen und vor allem auf das Verhalten von Menschen erhalten. Dank der Dozenten mit enormer Praxiserfahrung und einer kleinen vertraulichen Gruppe, konnte ich mich selbst stark weiter entwickeln und auch von der vielfältigen Erfahrung meiner Kommilitonen profitieren.  Auch die Kontakte und der sehr professionelle Career Service der HWR Berlin haben mich unterstützt, noch während des Studiums vom Event Manager im InterContinental Berlin zum Business Analyst bei Mercuri Urval zu wechseln.

Das MBA Teilzeit-Studium in Change Management war, trotz der Doppelbelastung, ein enormer Gewinn für mich als Person und für mein berufliches Umfeld. Ich habe mich entwickelt und meine berufliche Zukunft in eine neue und spannende Richtung gelenkt."
Alumni 2014


Anne Kockrow, MBA

Pesonalentwicklerin bei VPC GmbH

"In 2 Jahren neben dem Beruf zum MBA Change Management? - Eine anspruchsvolle Doppelbelastung, für mich jedoch eindeutig die richtige Entscheidung!
Die Zeit am IMB möchte ich nicht missen, sie hat mich geprägt und es mir ermöglicht, mich selbst besser kennen zu lernen und mich damit sowohl fachlich und als auch persönlich weiterzuentwickeln.

Der rege Erfahrungsaustausch mit Kommilitonen aus den verschiedensten Fachrichtungen und Kulturen sowie spannende Vorlesungen von Professoren mit hervorragender Fachkompetenz haben mir dabei geholfen, neue Blickwinkel für aktuelle Themen zu entwickeln und meinen Horizont zu erweitern.

Auf die Frage, warum Veränderungen bei Individuen, Teams und Organisationen so oft nicht „nach Plan laufen“, Widerstände hervorrufen und letztendlich scheitern, habe ich innerhalb des Studiums viele verschiedene Antworten erhalten und konnte gleichzeitig Analysemethoden und Lösungsansätze kennenlernen, die ich zukünftig in der beruflichen Praxis anwenden werde. Vor allem habe ich erkannt, dass es von Anfang an einer ehrlichen Bereitschaft sowie einer kontinuierlichen Reflexion aller Beteiligter bedarf, um Veränderungsprozesse aktiv mit zu gestalten und nachhaltig zum Erfolg zu führen."

Alumni 2014

News

European Change Forum 2015: How to be agil?

Im Rahmen des Forum hat Frau Prof. Dr. Eberl einen Vortrag zum Thema „The Generative Dance between Leadership and Agility“ gehalten. "...Martina Eberl complemented the two best practise examples of the previous speakers by her academic view. She explained the relationship between leadership and agility in organisations by comparison with various forms of dancing." mehr...


Der Kopf auf dem Silbertablett - Zum Mythos der omnipotenten Führungskraft als Change Manager

Die Richtung vorgeben, alles aushalten, alles wissen: Das gegenwärtige Führungsverständnis ist nach wie vor vom Bild einer omnipotenten Führungskraft dominiert – wenn auch nur implizit. Dies führt auf allen Seiten zu enttäuschten Erwartungen, bringt die Führungskräfte in ausweglose Dilemma-Situationen und wirkt sich verheerend auf Change-Prozesse aus. Auf der Grundlage von Erfahrungen zahlreicher Führungskräfte zeigt dieser Beitrag Hintergründe auf und bietet mögliche Auswege. Lesen Sie hier den ganzen Artikel. Frau Prof. Dr. Martina Eberl ist Akademisch Beauftragte für den Berlin MBA in Change Management.


Interview zum Thema "Change Kompetenzen in der Führungskräfteentwicklung"

Frau Prof. Eberl im Interview zum Thema Change ManagementAm 3. November 2014 sprach Herr Zbigniew Platek M.B.A., Media Markt Polen, mit Prof. Dr. Martina Eberl über erfolgskritische Faktoren in der Steuerung von Veränderungsprozessen und die Rolle der Entwicklung von Change Management Kompetenzen.


Stammtisch - MBA in Change Management

Studierende im Masterstudium Change Management treffen sich regelmäßig zum ErfahrungsaustauschAm 16.1.2015 trafen sich erfolgreiche Absolvent/innen sowie Studierende im MBA Change Management zum zweiten Stammtisch in Berlin. Inzwischen tauschen sich drei Jahrgänge über ihre Erfahrungen im Studium und Beruf aus. Aktiv unterstützt wird der Kreis von der Akademisch Beauftragten Frau Prof. Martina Eberl. Der Stammtisch soll ca. zwei- bis dreimal im Jahr an verschiedenen Orten stattfinden, so dass die Studierenden auch nach ihrem Abschluss vernetzt bleiben und aktuelle Change-Themen diskutieren können. Dozenten oder andere Interessierte sind herzlich willkommen.


Studieneinblick: Change Management erleben

Wie kommunizieren Menschen? Und was passiert dabei? Und aus welchem Grund hängt das Scheitern so vieler Change-Projekte ausgerechnet mit Kommunikation zusammen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhielten die Studierenden des MBA Change Management (Jahrgang. 2012) innerhalb des Spezialisierungsmoduls "Kommunikation, Feedback und Umgang mit Widerständen in Veränderungsprozessen". Gemeinsam mit Dozentin Prof. Anja Grothe erlebte die Gruppe zwei spannende und abwechslungsreiche Wochenenden. Neben verschiedenen Kommunikations- und Veränderungsmodellen wurden den Studierenden das Systemische Coaching und die Systemische Organisationsaufstellung vorgestellt.
MBA-Studierende Anne Walther (Personalentwicklerin bei VPC GmbH) berichtet von ihren Erlebnissen: "Besonders toll fand ich, dass wir uns an konkreten Übungen selbst ausprobieren und gegenseitig Feedback geben konnten. Beispielsweise habe ich die "4 Zimmer der Veränderung" durchschritten und dabei eine Menge über mich selbst gelernt. Seitdem ich das Modul absolviert habe, achte ich viel stärker darauf, was ich sage und wie ich es sage. Außerdem kenne ich nun konkrete Gründe für persönliche Widerstände in Veränderungsprozessen und Möglichkeiten, diese zu überwinden. Vielen Dank an unsere Dozentin und meine Kommilitonen für diese zwei tollen und bereichernden Wochenenden im Oktober 2013!"


Management strategischer Initiativen und Projekte

Strategieumsetzung im Spannungsfeld von Strukturen und Transformation: Warum schaffen es nur ca. 10% der Unternehmen, die selbstgesteckten Ziele zu erreichen? Dieses Buch beleuchtet von der Strategieentwicklung bis zum Change Management alle wichtigen Aspekte einer erfolgreichen Strategieumsetzung.

Sowohl theoretische Grundlagen als auch praxiserprobte Hilfsmittel werden ausführlich beschrieben. Das Buch richtet sich an Entscheidungsträger, Projektmanager sowie jeden, der an einer zielorientierten und erfolgreichen Strategieumsetzung interessiert ist.

Frau Prof. Dr. Martina Eberl, Akademisch Beauftragte unseres MBA in Change Management, ist Mitautorin dieses Buches.


 

 

Prof. Eberl, Akademisch Beauftragte Master Change Management & Consulting

Prof. Dr. Martina Eberl
Akademisch Beauftragte

Professorin für Management und Organisation; selbstständige Beraterin und Trainerin; Tätigkeiten in der Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahen Beratung bei PricewaterhouseCoopers Deutsche Revision AG, Berlin/Frankfurt sowie bei der Siemens AG

Top