MBA in International Management

Gelebte Internationalität

Der berufsbegleitende MBA in International Management fokussiert auf die Übernahme von Führungsverantwortung bzw. Beratungstätigkeiten in international ausgerichteten Unternehmen und Organisationen. Im Studium werden alle Bereiche des Unternehmens systematisch dargestellt – von markt- und finanzbezogenen Aspekten bis zu Herausforderungen an die Organisation und die Führung international agierender Unternehmen.

Der MBA Studiengang wird in enger Kooperation mit unseren internationalen Partnerhochschulen angeboten, so dass im Rahmen von Auslandsaufenthalten Spezialisierungsmodule absolviert und interkulturelle Erfahrungen gesammelt werden können. Die internationale Ausrichtung kommt zusätzlich durch die Inhalte der Lehrveranstaltungen zur Geltung, die alle in englischer Sprache stattfinden.

Die Studierenden zeichnen sich durch langjährige berufliche Erfahrung in unterschiedlichsten Funktionen und Branchen aus. In Kombination mit den individuellen akademischen Prägungen vermitteln sich den Teilnehmenden wertvolle neue Ansätze und Einblicke in Arbeitsweisen und Unternehmenspraxis. Living Cases sind integraler Bestandteil des MBA in International Management. So können internationale und interkulturelle Managementkompetenzen erworben und Leadership-Fähigkeiten ausgebaut werden.

Module MBA in International Management

1

Coping with a Complex Environment

  • Political-Legal Environment and Corporate Social Responsibility
  • Managerial Economics

2

Managing Core Processes

  • Operations and Supply Chain Management
  • Business Information Systems and Quantitative Methods

3

Managing Human Resources

  • Strategic Human Resource Management
  • Organizational Change and Leadership

4

Accounting and Managing Value

  • Financial Accounting
  • Managerial Accounting

5

Managing Financial Resources

6

Managing Marketing

7

Formulating Strategy

  • Strategic Management
  • Business Simulation Game

8

Developing Your Leadership Personality

  • Management Reflection Seminar
  • Leadership Personality Seminar: 2 Electives, e.g.
    Decision Making Techniques, Teambuilding, Networking, Cross-Cultural Management, Negotiation Methods

9

Specialization Module I

  • International Management

10

Specialization Module II (Study Visit)

  • Doing Business in UK

11

Specialization Elective Module I

  • Doing Business in USA or Doing Business in Asia

12

Specialization Elective Module II, e.g.

  • Entrepreneurship & Design Thinking
  • Project Management
  • Mergers and Acquisitions

Master´s Thesis

  • Research Methods
  • Master´s Thesis
  • Oral Defence

Master's Thesis

Die Abschlussarbeit bzw. Master´s Thesis ist als Company Project angelegt und bietet neben dem konkreten Anwendungsbezug die interdisziplinäre Verknüpfung der im MBA-Studium behandelten Inhalte.

Nachfolgend einige Beispiele von Abschlussarbeiten im MBA in International Management:

Resilience Management in times of European economic crises exemplifying Bayer Healthcare Pharmaceuticals in Ireland

Accounting for risk when selecting new product development projects for a project portfolio in the safety products industry

Strategy transformation in preformance management a comparison of methods

Praxispartner aus internationalen Unternehmen

Im Oktober 2013 gegründet, besteht der Beirat für den MBA in International Management derzeit aus 7 Vertretern nationaler und internationaler Unternehmen. Folgende Mitglieder beteiligen sich aktiv in unserem Beirat und unterstützen den Studiengang mit ihren umfassenden Erfahrungen und ihrer fachlichen Expertise:

 

Ellen Böckmann, Geschäftsführerin

Franz Cornelsen Corporate Services GmbH

 

Alexander Bönsch, MA, Direktor Finanzen

Neue EnergieGesellschaft Berlin mbh

 

Jasmine Borhan, Founder
Strategic Communications

 

Alexander Kaszubiak, MBA, Partner
scheggpartner GmbH

 

Beate Krenzer, Inhaberin
BEATE KRENZER CONSULTING

 

Christian Langer, Vice President
Lufthansa Technik AG

 

 

 

John-Hendrik Petersen, MBA; Projects, Mergers & Acquisitions
VOLKSWAGEN AG

 

Thomas Schnalke, Geschäftsführer
Flughafen Düsseldorf GmbH

Diese Partnerschaften ermöglichen einen permanenten Transfer von Wissen und Erfahrungen zwischen der akademischen Ausbildung und den Erfordernissen der Praxis, z.B. durch Unternehmensbesuche, Gastvorträge und durch konkrete Projektarbeiten im Rahmen des MBA-Studiums. Darüber hinaus profitieren unsere Studierenden und Absolvent/innen
von diesem Netzwerk bei der Weiterentwicklung ihrer beruflichen Perspektiven.

Internationale Study Visits

Im MBA in International Management sind internationale Study Visits integrierter Bestandteil des Studiums. Im Programm vorgesehene Study Visits sind:

Doing Business in UK

 

Study Visit an der University of Hertfordshire, U.K.
In Kooperation mit der AMBA-akkreditierten Partnerhochschule University of Hertfordshire findet ein Unternehmensplanspiel in Berlin mit beiden MBA-Studierendengruppen statt. Im weiteren Verlauf des Studiums verbringen die Studierenden des MBA in International Management selbst einen mehrtägigen Study Visit an der University of Hertfordshire (bei London). Im Vordergrund dieses Moduls „Doing Business in U.K.“ steht der Ausbau interkultureller Kompetenzen.

und

Doing Business in Asia

  

Study Visit Hong Kong Baptist University
In Kooperation mit der AMBA akkreditieren Hong Kong Baptist University werden detaillierte Einblicke in die Geschäftwelt Asiens vermittelt. Dazu finden Company Visits mit Diskussionsforen und Workshops mit hochkarätigen Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft statt.

oder

Doing Business in USA

Study Visit Wichita State University
In Kooperation mit der AACSB akkreditierten Barton School of Business der Wichita State University in Kansas, USA erarbeiten Teams aus MBA-Studierenden beider Hochschulen im Rahmen eines „International Strategic Consulting Project“ Internationalisierungsoptionen für innovative kleine und mittelständische Unternehmen aus Deutschland und den USA.

Stimmen unserer Studierenden und Absolvent/innen

Dayana Bräunert

Kaufmännische Geschäftsleitung, ABB Kaufel GmbH & Co. KG

Statement einer Absolventin im berufsbegleitenden MBA

Das MBA Programm "Internationales Management" bietet mir die Chance, meine beruflichen Aktivitäten zu reflektieren und mich persönlich weiterzuentwickeln. Die Vorlesungen und Veranstaltungen zu betriebswirtschaftlichen Themen wie Marketing, Finanzen, IT vermitteln die wichtigsten Aspekte in einem Unternehmen und geben mir die Möglichkeit, auch tiefer in einzelne Gebiete einzusteigen. Ich werde jedesmal aufs Neue zum Denken angeregt und bekomme gute Ideen, die ich sehr oft direkt in meinem Unternehmen einbringe.

Seminare zu Selbstreflektion und persönlicher Weiterentwicklung erlauben mir, insbesondere als Führungskraft, meine persönlichen Erfahrungen einzubringen und auszubauen, neue Ansätze in entspannter Atmosphäre mit Gleichgesinnten auszuprobieren um diese dann im Unternehmen erfolgreich anzuwenden.

Natürlich ist ein berufsbegleitendes Studium mit zusätzlichem Aufwand verbunden, insbesondere in den Präsenzphasen und beim Anfertigen von Hausarbeiten. Trotz einer 40 Stunden Arbeitswoche und regelmäßigen Dienstreisen, konnte ich jedoch bisher alle Anforderungen durch eine sinnvolle (Selbst-)organisation sehr gut miteinander vereinbaren.

Ich kann jedem, den ein MBA Studium interessiert, den MBA in International Management an der HWR nur empfehlen, er ist herausfordernd, interessant und erweitert den Horizont ungemein.

Studentin Intake 2012


Friederike Flock

HR Management Advisor / PMO, Bombardier Transportation GmbH

Statement einer Absolventin im berufsbegleitenden MBA

Durch das MBA Studium habe ich mein Wissen in den klassischen Managementbereichen vertiefen und mich beruflich in einen neuen Bereich weiterentwickeln können.
Die Dozenten verbinden den akademischen Hintergrund mit ihrem in der Praxis erworbenen Wissen. Das ist gerade im Bereich Business Administration von großem Vorteil. Darüber hinaus zeichnet sich das Studium an der HWR durch die Vielfalt innerhalb der Studierendengruppen aus. Durch den Austausch mit den Kommilitonen mit unterschiedlichsten Hintergründen und beruflichen Erfahrungen konnte ich viel lernen.

Alumni 2013


Alesandro Marangon, Ph.D., MBA

Strategic Procurement Manager, Sandoz (Novartis Group), Germany

Statement eines MBA Absolventen im MBA International Management

I joined the part time MBA in International Management in 2012 and quickly I realized an important shift in my career orientation. The IMB offers in-depth reality of business challenges, range of useful services (as for example the career service) and strong international and cross-functional exposure. The MBA program definitely helped me to bring my career to the next level at one of the world's leading pharmaceutical companies.

Alumni 2013


Kremena Seelinger, MBA

 

Sales Executive Cloud HCM, SAP Berlin

Statement einer MBA Absolvetin

Die Investition MBA hat sich für mich schon vor dem Abschluss des Studiums voll ausgezahlt. Fachlicher Input, Inspiration, Horizonterweiterung und Karriereberatung wurden versprochen und eingelöst. Unbezahlbar sind die Freundschaften, die während der zwei Jahre entstanden sind.

Alumni 2012


Jakob Kort, MBA

Senior Consultant & Project Manager - ISI Management Consulting Group

Statement eines MBA Absolventen im MBA International Management

Durch meine Zeit am IMB habe ich vielfältige Impulse für meine berufliche Weiterentwicklung bekommen, was sich überaus positiv auf meine langfristigen Gestaltungsmöglichkeiten als Berater und Projektmanager ausgewirkt hat.

Besonders gut hat mir dabei gefallen, dass die Vermittlung von Theorien, Methoden und Konzepten zu Themen wie Corporate oder IT-Strategy an der HWR immer eng verbunden ist mit einer starken Praxis- und Umsetzungsorientierung. Durch die generalistische Ausrichtung des MBA-Programms habe ich zudem einen umfassenden Einblick in die Funktionsweise internationaler Unternehmen im Allgemeinen und die spezifischen Herausforderungen einzelner Unternehmensfunktionen im Besonderen gewonnen.

Auch der vielfältige Erfahrungsaustausch mit den Dozenten, die intensive Teamarbeit mit den Kommilitonen und die regelmäßigen Study Visits in Cambridge haben dazu beigetragen, dass ich durch den MBA viele neue Perspektiven und Lösungsansätze für meine Arbeit gewonnen habe. Spezielle Module zu den Themen Management Reflection oder Business Organizational Dynamics haben mich zudem dabei unterstützt, meine Führungskompetenz in den 2 Jahren am IMB kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Alumni 2012

 

 

News

Exkursion zu Volkswagen im berufsbegleitenden MBA Programm

Studierende im MBA International ManagementAm Freitag, den 10. Juli 2015 waren 12 Studierende des MBA Part-time einen Tag lang bei der Volkswagen AG in Wolfsburg zu Gast. Die Studierenden des 2. Semesters erlebten eine spannende Exkursion: von der FachTour im Volkswagen Werk, über die Erlebnisführung durch die Autostadt, bis hin zu interessanten Fachvorträgen, wie z.B. vom Leiter Strategische Unternehmensplanung VW PKW und vom Leiter Teamarbeit und Ergonomie Konzern. Ein Beiratsmitglied und zugleich Alumni des MBA in International Management initiierte diesen Event zusammen mit einem aktuellen MBA-Studierenden. Vielen Dank für diese tolle Möglichkeit praxisnahe Managementweiterbildung zu erleben.

 


MBA Graduation Ceremony in Cambridge

Am 16. Oktober 2014 fand die Graduierungsfeier für den Intake 2012 des MBA in International Management (Dual Award). Die Studierenden haben in diesem MBA-Programm einen Doppelabschluss in Cambridge und Berlin erworben. Das letzte Drittel des Studiums absolvierten Sie erfolgreich an unserer britischen Partnerhochschule, der Anglia Ruskin University in Cambridge.

Die „Cambridge Graduation Ceremony“ fand in der Konzerthalle “The Cambridge Corn Exchange” statt. Eingeladen hatte Prof Gary Packham, (Acting) Pro Vice Chancellor and Dean of the Lord Ashcroft International Business School der Anglia Ruskin University. Stolz erhielten unsere Studierenden nun bereits Ihren Mastertitel und feierten diesen besonderen Anlass mit Ihren Familien und Freunden. Das IMB gratuliert allen Absolventen und Absolventinnen herzlich und freut sich auf die Verleihung des akademischen Grades der HWR Berlin im Roten Rathaus Berlin am 28. November 2014.


Gastvortrag: "Finanzmanagement im Volkswagen Konzern"

Am Dienstagabend, 18. März 2014, fand für die Erstsemester-Studierenden im berufsbegleitenden MBA ein spannender Gastvortrag statt. Herr John-Hendrik Petersen von der Volkswagen AG (Projects, Mergers & Acquisitions Volkswagen Konzern/Volkswagen Group) gab den Studierenden interessante Einblicke in das Finanzmanagement im Volkswagen Konzern. Herr Petersen, Absolvent des MBA in International Management und aktives Beiratsmitglied in diesem Studiengang, berichtete nach einer kurzen Vorstellungsrunde zunächst über den Volkswagen Konzern allgemein, dann über die Finanzielle Planung & Steuerung und abschließend zum Thema Mergers & Acquisitions. Die Studierenden nutzten die Gelegenheit Fragen zu stellen und sich mit Herrn Petersen intensiv auszutauschen.

Abgerundet wurde der Abend mit einem geselligen Get-together in der IMB Lounge und alle waren sich einig: dies war ein sehr interessanter und schöner Abend!

Neues Wahlmodul

“Entrepreneurship & Design Thinking” heißt ein neues Modul, welches seit diesem Sommersemester im Curriculum des Berlin MBA angeboten und von Robert Jones (Gastdozent aus Cambridge, UK) unterrichtet wird. Es vereint die drei Bereiche Entrepreneurship, Innovation und Design Thinking. mehr...

Prof. Reißig-Thust, Akademisch Beauftragte MBA in International Management

Prof. Dr. Solveig Reißig-Thust
Akademisch Beauftragte

Professorin für Betriebliches Rechnungswesen, Unternehmensberaterin in internationalen Konzernunternehmen, Promotion an der Otto Beisheim School of Management – WHU, Vallendar

 

Top