Unsere Absolvent/innen

Nach einem intensiven und erfolgreich absolvierten MBA-Studium sind unsere Absolventinnen und Absolventen bereit für den nächsten Karriereschritt und freuen sich darauf, ihren frisch erworbenen Schatz an Führungs- und Handlungskompetenz im internationalen Managementalltag einzusetzen.

  • Berlin MBA Alumni 2010

    Christoph Biechele

    Berater / Projektleiter, U² GmbH / Stuttgart / Deutschland
    MBA in European Management, 2010

    Was war aus Ihrer Sicht der größte Nutzen des MBA-Studiums?
    Die bereits gemachte Berufserfahrung vor neuem, erweitertem Hintergrund beleuchten zu können. Sich innerhalb nur eines Jahres gemeinsam mit einer Menge neuer Freunde zu entwickeln - das war beeindruckend und wirft sicher noch lange Rendite ab.

    Was zeichnete das MBA-Programm an der HWR Berlin besonders aus?
    Wir hatten sehr praxisnahe Dozenten, die von uns immer wieder höchstes Engagement in Projektarbeiten abforderten. Die 10 verschiedenen Herkunftsländer des Jahrgangs brachten den versprochenen interkulturellen Einfluss, der immer bereicherte und die gemeinsame Arbeit jederzeit anspruchsvoll hielt.

    Was war für Sie während der Studienzeit ein unvergessliches Erlebnis?
    Der Visionsworkshop zu Beginn des Studiums. Da wusste ich, dass wir es selbst in der Hand haben und vieles erreichen können. Alles was danach kam, hat dieses Gefühl nur bestätigt.

    Welchen Tipp haben Sie für heutige Studierende?
    Nehme jedes Angebot der Hochschule an. Bringe Deinen eigenen Hintergrund und Deine Person positiv und selbstbewusst zum Wohle der Gruppe ein. Profitiere im Gegenzug maximal.

  • Richard Breaux, MBA

    European Business Director, DDB Worldwide
    MBA European Management 2004

    From your point of view: what is the biggest benefit of an MBA?
    Acquiring knowledge and hands-on training of problems that you will be confronted with in the business world. But an additional benefit is different viewpoints you gain to develop your own career.

    What was a special feature of the MBA at HWR Berlin?
    The multi-cultural environment which contributes to skills and learning beyond the textbook and give you a broader perspective.

    What is the most memorable experience from your studies at HWR Berlin?
    During my course, we had a “real life” business game simulation. It took place on the weekend and required that we use the knowledge gained in several courses to solve a business problem. I remember it as being intense and a lot of work but also very rewarding.

    With your post-MBA experience: what would you recommend to current students?
    Use the time to explore different areas of business that are unfamiliar to you. Go outside of your comfort zone and you will gain a valuable new perspective that will be useful in an ever-evolving business world.

  • Dr. Alexander Kazsubiak, MBA

    Manager ad interim HealthCare/Business Consultant, Deutschland/Schweiz, MBA General Management - Dual Award 2005

    Was war aus Ihrer Sicht der größte Nutzen des MBA-Studiums?
    Als Naturwissenschaftler rückblickend natürlich die Entwicklungs- und Jobmöglichkeiten, die sich nach dem Abschluss ergaben - überhaupt das Selbstbewusstsein, sich auf Jobs mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt zu bewerben. Daraus entwickelte sich der Schritt in eine Selbständigkeit und damit die Gründung einer erfolgreichen Beratungsfirma. Best return on invest ever.

    Was zeichnete das MBA-Programm an der HWR Berlin besonders aus?
    Wilde Mischung unterschiedlicher Fachrichtungen unter den Studenten und die offene Kommunikation zwischen uns Studenten und den internationalen Professoren.

    Was war für Sie während der Studienzeit ein unvergessliches Erlebnis?
    Alle 14 Tage Samstagmorgen. Winter. S-Bahn. Ein Mitstudent und mittlerweile mein bester Freund drückt mir einen Kaffee in die Hand - und obwohl wir beide eine harte Arbeitswoche in unseren jeweiligen Jobs hinter uns gebracht haben, fahren wir in die HWR und bereiten uns auf die Teamarbeit vor. Unsere unterschiedlichen Perspektiven auf den gleichen Lernstoff prallen aufeinander und ergänzen sich so, dass wir beide endlich den Inhalt verstehen und den Tag über erfolgreich weiterentwickeln können.

    Welchen Tipp haben Sie für heutige Studierende?
    An alle Naturwissenschaftler und Mediziner: Betriebswirtschaft ist erfreulich einfach! Reinstürzen, durchhalten, ernten.

  • Bionda Ravn, MBA

    Geschäftsführende Gesellschafterin, Corpusculum GmbH, Berlin
    MBA in European Management 2006

    Was war aus Ihrer Sicht der größte Nutzen des MBA-Studiums?
    Mich selbst und im positiven Sinne die Grenzen meiner absoluten Leistungsfähigkeit kennenzulernen.

    Was zeichnete das MBA-Programm an der HWR Berlin besonders aus?
    Das kleine und daher sehr persönliche Institut. Die Wege sind kurz und jeder ist ansprechbar.

    Was war für Sie während der Studienzeit ein unvergessliches Erlebnis?
    Das exzellente aber auch konstruktive Feedback zu unserer Präsentation eines Businessplans, das hat mein Vertrauen gestärkt, mich tatsächlich in die Unternehmensgründung zu stürzen.

    Welchen Tipp haben Sie für heutige Studierende?
    Überlegen Sie sich möglichst frühzeitig und so detailliert wie möglich, wo Sie langfristig mit dem MBA beruflich hinwollen und wählen Sie nach diesen Kriterien die Universität, die MBA-Richtung, die Wahlmodule und die MBA-Thesis.

  • Dr. med. Markus Heibel, MBA

    Ärztlicher Direktor, Sauerlandklinik Hachen, Sundern, Deutschland
    MBA in Health Care Management 2006


    „In meiner klassischen Chefarztposition" wurde mir rasch klar, dass ich über zu geringe Managementfähigkeiten verfüge, um den wachsenden Herausforderungen im Gesundheits- und Krankenhauswesen gewachsen zu sein.

    Das MBA Health Care Management Studium an der HWR Berlin hat enorm zu meiner Professionalisierung auf diesem Gebiet beigetragen und die gleichzeitig erworbenen Kontakte an der Uni sind mir heute noch extrem wichtig.“

  • Michael Schmidt, MBA

    Prokurist, Leiter Personal und Organisation, SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg GmbH
    SRH Fachkrankhaus Neckargemünd GmbH, Heidelberg, Deutschland
    MBA Health Care Management 2008


    „Das MBA-Studium war ein wichtiger Schritt für meine persönliche und berufliche Entwicklung und bildet einen wesentlichen Baustein meiner heutigen Position.

    Für meine tägliche operative und strategische Arbeit bedeuten das Wissen und die Erfahrungen, die ich während des Studiums gesammelt habe, einen nachhaltigen Wert. Von entscheidender Bedeutung für meine Wahl des MBA Health Care Management Studiengangs war die interdisziplinäre Ausrichtung, die zu einer konstruktiven und problemlösungsorientierten Zusammenarbeit mit Ärzten und anderen in Krankenhäusern tätigen Führungskräften in meiner heutigen Berufspraxis geführt hat.“

     


  • Hilka Leicht, MBA

    IEC Online GmbH –Studienplatzvermittlung fürs Auslandsstudium, Geschäftsführende Gesellschafterin, Berlin, Deutschland
    MBA Entrepreneurship 2009

    „Der MBA Entrepreneurship war genau das, was ich brauchte:  Ein Forum, um meine Ideen zu reflektieren und das Handwerkszeug, um eine Firma zu leiten und zu entwickeln. Meine Kommiliton/innen und Dozent/innen waren in ihrer Vielseitigkeit ein ideales Lernforum für mich und haben mir schließlich auch in den Schritten zu meiner Firmengründung den Rücken gestärkt.“

  • Anna Maria Klorek, MBA

    Purchasing Manager, Motorola, Berlin, Deutschland
    MBA General Management – Dual Award 2009

    „Der MBA hat mich beruflich und persönlich stark geprägt. Das Studium hat mir gezeigt wo meine Grenzen sind, wie flexibel und spontan, stressresistent und leistungsfähig ich bin. Der Kontakt zu anderen Studierenden, der Einblick in andere Unternehmen und das Studium im Ausland – mit der Masterarbeit auf Englisch als besonderer Herausforderung – hat mein Selbstbewusstsein gestärkt und nachhaltig positive Auswirkungen auf meine Karriere.“




  • Carsten C. Mahrenholz, MBA

    Projektleiter, Charité Medical School, Molecular Libraries and Recognition Group, Berlin, Deutschland
    MBA General Management – Dual Award 2008

    „Als Naturwissenschaftler habe ich gelernt, mich mit evolutionär geprägten Systemen auseinanderzusetzen – die solide Ausbildung des MBA gibt mir die Möglichkeit, dieses Wissen nun für die Entwicklung neuer Lösungsstrategien für ökonomische Herausforderungen zu nutzen. Das Studium birgt enormes Wachstumspotenzial: Als beruflich und persönlich besonders wertvoll empfand ich den Erfahrungsaustausch der unterschiedlichsten Disziplinen in meiner Studiengruppe. Das erlernte Fachwissen und die Entwicklung meiner Führungskompetenzen öffnen mir neben persönlicher Entfaltung und Wachstum auch neue, interessante Karriereperspektiven.“

Top